BWM BMI und BMVg
StartTextteilAnhängeMaterialienLinks
Sie sind hier: Startseite > Anhänge > A-3 Phase III (Sanierung) > A-3.2 Phase IIIb (Sanierungsdurchführung) > A-3.2.4 Leistungstitel Sanierung

A-3.2.4 Leistungstitel Sanierung

Vorbemerkungen

Im folgenden werden die wesentlichen Leistungen zur Sanierung strukturiert dargestellt. Die Aufstellung einer solchen Grundstruktur dient zur

  • Planungssicherheit,
  • übersichtlichen Abfrage und Erfassung von Leistungen zur Sanierung,
  • Grundvergleichbarkeit von Angeboten (auch beiAusschreibung mit Leistungsprogramm),
  • Kostenermittlung und Honorarfindung (Sanierungsplanung),
  • Erfassung von Kostendaten in INSA und
  • bundeseinheitliche Vergleichbarkeit und Auswertung durchgeführter Maßnahmen.
Tab. A-3.2.4 – 1: Leistungsbereich Sicherung und Dekontamination

Titel

Leistungsbereich Sicherung

Leistungsbereich Dekontamination

1

Allgemeine Bauleistungen/Allgemeine Baustelleneinrichtung

2

Überwachung Arbeits-/Emissionsschutz

3

Allgemeine Bauleistungen

Sicherung

Allgemeine Bauleistungen

Dekontamination

4

Ergänzende Baustelleneinrichtung

Ergänzende Baustelleneinrichtung

5

Ausführung Sicherung

Infrastruktur Dekontamination

6

Betrieb/Entsorgung

Betrieb/Entsorgung

7

Qualitätssicherung/Kontrollprüfungen

Qualitätssicherung/Kontrollprüfungen

8

Technische Bearbeitung

Technische Bearbeitung

9

Stundenlohnarbeiten/Maschinensätze

Die Leistungstitel 1 „Allgemeine Bauleistungen/Baustelleneinrichtung” und 2 „Überwachung Arbeits-/Emissionsschutz” sind allgemeingültig für jede Sanierungsmaßnahme und entsprechend zu verwenden.

Erläuterung der Leistungsbereiche

Bei den Leistungstiteln wird zwischen der Sicherung und Dekontamination unterschieden. Die Titel untergliedern sich weiterhin in Positionen, die den größten Teil einer Sanierungsmaßnahme abdecken. Eine Ergänzung, Streichung und/oder Untergliederung der Positionen ist von Einzelfall zu Einzelfall vorzunehmen. Für eine Ausschreibung mit Leistungsprogramm ist die vorgegebene Untergliederung hinreichend genau.

Bei der Aufstellung der Titel bzw. der Zuordnung der Leistungen wurde im Hinblick auf die Honorarermittlung zur Sanierungsplanung darauf geachtet, dass anrechenbare und nichtanrechenbare Titel entstehen.

Anrechenbar sind: Titel 1, 3, 4 und 5

Nicht anrechenbar sind: Titel 2, 6, 7 und 8

Die Titel 3, 4 und 5 sind verfahrensabhängig und beschreiben Leistungen, die zur Vorbereitung der Sanierung und deren Ausführung erforderlich sind.

In Titel 6 werden der Betrieb einer Sanierung und die Entsorgung/Aufbereitung der dabei anfallenden Reststoffe, Verbrauchsmaterialien und nicht aufarbeitbarer Bodenchargen (z.B. kontaminiertes Feinkorn nach Behandlung) beschrieben. Der Betrieb einer Anlage kommt i.d.R. nur bei der Dekontamination vor, Ausnahme bei den Sicherungsverfahren bildet die Immobilisierung.

Unter Titel 7 sind sowohl die chemischen Analysen zur Kontrolle bei der Dekontamination als auch bodenphysikalische und grundbauliche Kontrollprüfungen (z.B. Dichtheitsprüfung, Standfestigkeit etc.) zusammengefasst. Diese Positionen sind in jedem Fall weiter zu untersetzen und dem einzelnen Sanierungsfall anzupassen.

Der Titel 8 „Technische Bearbeitung” umfasst alle planerischen und baubegleitenden Ingenieurleistungen (vgl. Leistungsbild „Sanierungsplanung”, Anhang 3.1.2, Abschnitt 2), die ggf. durch die entsprechenden STLB und STLK (z.B. STLK-W LB 202) zu ergänzen sind.

Im Titel 9 „Stundenlohnarbeiten/Maschinensätze” sind die für die Maßnahme erforderlichen Positionen aus den STLB (LB 000, TZ 18) und STLK (z.B. STLK-W LB 230) abzubilden.

Falls die Notwendigkeit besteht, Leistungen, näher zu umschreiben bzw. weitere Leistungen in die Titel aufzunehmen, ist auf die Texte der STLB und STLK zurückzugreifen.

Tab. A-3.2.4 – 2: Die Leistungsbereiche für die gängigsten Sicherungs- und Dekontaminationsmaßnahmen sind wie folgt gegliedert:

Anhang

Inhalt

Anmerkung

3.2.3.2

Leistungsbereich Sicherung -

Vertikalabdichtung

z.B. Schmal-, Schlitz- und Spundwände etc.

3.2.3.3

Leistungsbereich Sicherung -

Oberflächenabdichtung

z.B. alle Arten von Abdeckungen und

Abdichtungssystemen

3.2.3.4

Leistungsbereich Sicherung -

Immobilisierung

z.B. Verfestigung, Fixierung, Polymerisation

3.2.3.5

Leistungbereich Dekontamination on site

Verwendung für mikrobiologische Behandlung (z.B. Mieten) oder Bodenwäsche vor Ort

3.2.3.6

Leistungsbereich Dekontamination

off site

Verwendung bei Bodenbehandlungen in stationären Anlagen (Mikrobiologie, Bodenwäsche, Thermik)

3.2.3.7

Leistungsbereich Hydraulische

Maßnahmen in situ

Anwendung für Grundwassersanierungsanlagen („pump and treat”,

„Unterdruckverdampferbrunnnen”)

3.2.3.8

Leistungsbereich Bodenluftabsaugung

3.2.3.9

Leistungsbereich Mikrobiologische

Behandlung in situ

z.B. „Bioventing” etc.

▲zurück nach oben

3.2.4.1 Leistungstitel Sanierung

Tab. A-3.2.4.1 – 3: Die folgenden Titel sind für alle Leistungsbereiche gültig

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/Allgemeine Baustelleneinrichtung

1.1

Geländeräumung

1.1.1

Räumung des Geländes von Aufwuchs

m² oder psch

1.1.2

Baumfällungen

Stck

1.1.3

Entsorgung von kontaminierten Abfällen/ Rückständen

t oder psch

1.2

Verkehrsflächen

1.2.1

Zu- und Abfahrtswege

erstellen und rückbauen

m² oder psch

gem. Lageplan

1.2.2

Befestigte Flächen für Baustelleneinrichtung erstellen und rückbauen

m² oder psch

gem. Baustelleneinrichtungsplan

1.3.

Baustelleninfrastruktur

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

1.3.1

Fernmelde-, Wasser-, Gas- und Elektroanschluss, Entwässerung herstellen,

unterhalten und rückbauen

psch

Hinweise zu Anschlussmöglichkeiten und Kostenübernahme in der Leistungsbeschreibung

1.3.2

Allgemeinen Bauzaun aufbauen und abbauen

m

1.3.3

Baumschutz erstellen und abbauen

Stck

Durchmesser angeben

1.3.4

Schutz von Gebäuden

erstellen und abbauen

Stck, m oder psch

Leistung entspr. Gegebenheiten näher beschreiben

1.3.5

Wiegeeinrichtung aufbauen und abbauen

psch

nur bei umfangreichen Bodenbewegungen; sonst Abrechnung nach Volumen oder nach Wiegenoten externer Waagen

1.3.6

Büro- und Sozialcontainer anliefern und anschließen, abbauen

psch

1.4

Wiederherstellung des Geländes

1.4.1

Gelände wiederherstellen

ggf. Zustand nach Bauende genauer beschreiben

1.4.2

Renaturierungsmaßnahmen (Option)

Leistung unbedingt genauer beschreiben; ggf. eigenes LV/ Titel

1.5

Arbeitsschutzeinrichtungen

1.5.1

Schwarz-Weißanlage aufbauen, abbauen

psch

1.5.2

Stiefelwaschanlage aufbauen, abbauen

psch

1.5.3

Reifenwaschanlage aufbauen

und abbauen

psch

1.5.4

Fahrzeugwaschanlage etc. aufbauen und abbauen

psch

1.5.5

Gerätedekontaminationsplatz aufbauen, abbauen

psch

1.5.6

Reinigungsanlage für Mehrfachschutzanzüge aufbauen, abbauen

psch

1.5.7

Sammeltank für kontaminiertes Wasser aus Baustelleneinrichtung aufbauen, abbauen

psch

1.5.8

Bauzaun Schwarzbereich

aufbauen, abbauen

m

1.5.9

Bewetterungsanlage aufbauen und abbauen

psch

1.5.10

Absauganlage aufbauen und abbauen

psch

Titel 2: Überwachung Arbeitsschutz-/Emissionsschutz

2.1

Stationäre Überwachung

2.1.1

Wetterstation einrichten und betreiben

nach Zeiteinheit

Art und Umfang der notwendigen Messeinrichtungen ist abhängig von den Schadstoffen, Standortbedingungen etc.

2.1.2

Multigaswarngerät vorhalten und

betreiben

nach Zeiteinheit

Anzahl und Umfang der Messungen sind in der Planungsphase zu

spezifizieren

2.1.2

PID/FID vorhalten und betreiben

nach Zeiteinheit

s.o.

2.2

temporäre Überwachung

2.2.1

Gasspürpumpe vorhalten und betreiben (ohne Materialverbrauch)

nach Zeiteinheit

s.o.

Das Vorhalten/Betreiben der Gasspürpumpe bezieht sich auf die gesamte Bauzeit. Verbrauchsmaterialien, wie Prüfröhrchen, werden zusätzlich nach tatsächlicher Menge

abgerechnet.

2.2.2

wie 2.1.2

nach Zeiteinheit

s.o.

2.2.3

wie 2.1.3

nach Zeiteinheit

s.o.

▲zurück nach oben

3.2.4.2 Vertikalabdichtung

Tab. A-3.2.4.2 – 4:Vertikalabdichtung

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/Allgemeine Baustelleneinrichtung

Titel 2: Überwachung Arbeits-/Emissionsschutz

Titel 3: Allgemeine Bauleistungen Sicherung

3.1

Herstellung eines Arbeitsplanums im Bereich des Dichtungselements.

Titel 4: Ergänzende Baustelleneinrichtung

4.1

Infrastruktur herstellen

4.1.1

Silo- und Mischanlage aufbauen und

abbauen

psch

erforderlich für Schlitz-, Schmal- und Bohrpfahlwände

4.1.2

Aufbereitungsanlage für Dichtwandsuspension aufbauen und abbauen

psch

erforderlich für Schlitzwände im Einmassenverfahren (Einphasenwand)

4.2

Infrastruktur vorhalten

4.2.1

Silo- und Mischanlage vorhalten,

betreiben, warten

Zeit

4.2.2

Suspensionsaufbereitungsanlage

vorhalten, betreiben

Zeit

Titel 5: Ausführung Sicherung

5.1

Variante "Schlitzwand"

5.1.1

Bodenaushub für Leitwandkonstruktion

lösen und laden

m³/t

U.U. ist Leitwandplanung und -statik baugeräteabhängig und muss vom AN geliefert werden (vgl. Titel 8). Dann fällt die Leitwand bei unterschiedlichen AN anders aus. Deshalb empfiehlt sich die Einheit "m Dichtwandtrasse". Wird die Leitwand in der Ausschreibung eindeutig beschrieben, kann die Abrechnungseinheit "m³" verwendet werden.

5.1.2

Leitwand als Ortbetonbauteil/ Betonfertigteil herstellen und rückbauen

m

5.1.3

Bodenaushub für die Dichtungselemente

- Schlitzwand

im Schutz von Stützsuspension ausführen, Boden und Suspension trennen

Baugerät:

  • Schlitzwandfräse
  • Schlitzwandgreifer

Entsorgung von kontaminierten

Materialien siehe Titel 6

5.1.4

Aushubhindernisse zerkleinern, ausheben, laden

Std.

5.1.5

Stützflüssigkeit herstellen und einbauen

Bei Schlitzwänden im Zweimassenverfahren; Einzukalkulierende Suspensionsverluste angeben

5.1.6

Stützflüssigkeit nachliefern

Bedarfsposition: Mehrverbrauch Stützflüssigkeit

5.1.7

Dichtwandmasse anliefern bzw. herstellen und einbauen

5.1.8

Alternativposition

Stützflüssigkeit mit selbsterhärtenden und dichtenden Eigenschaften liefern und einbauen

Bei Schlitzwänden im Einmassenverfahren

5.1.9

Alternativposition

Betonstahl für die Erstellung von Schlitzwänden liefern und einbauen

t

Bei Dichtwänden im Zweimassenverfahren, die statischen Anforderungen genügen müssen (Baugrubenwände)

5.1.10

Alternativposition

Beton für die Schlitzwand liefern und einbauen

5.1.11

Zusätzliche Dichtungselemente

Dichtungsfolien o.ä. als zusätzliche Dichtungselemente liefern und einbauen

Material, Herstellungsart, Art der Schlossdichtung usw. genau angeben

5.2

Variante „Bohrpfahlwand"

5.2.1

Bodenaushub für Bohrschablone lösen und laden

m³/t

Erläuterungen vgl. 5.1.1

5.2.3

Bohrschablone als Ortbetonbauteil/ Betonfertigteil herstellen und rückbauen

m

5.2.4

Bodenaushub für die Dichtungselemente

  • Bohrpfahlwand

im Schutz der Verrohrung ausführen.

Baugerät:

  • Schneckenbohrer
  • Seilgreifer

5.2.5

Aushubhindernisse zerkleinern, ausheben, laden

Std.

5.2.6

Dichtwandmasse anliefern bzw. herstellen und einbauen

5.2.7

Alternativposition

Betonstahl für die Erstellung von Bohrpfählen liefern und einbauen

t

5.2.8

Alternativposition

Beton für die Bohrpfahlwand liefern und einbauen

5.3

Variante „Spundwand"

5.3.1

Stahlspundwand liefern

Spundwandtyp ggf. nach statischen Erfordernissen

5.3.2

Spundwand einbauen (rammen, einrütteln)

5.3.3

Nachträgliches Verpressen der

Schlossdichtungen

m² oder m

5.4

Variante „Schmalwand"

5.4.1

Stahlträger für die Schmalwand liefern und einrütteln oder einpressen oder einrammen.

5.4.2

Dichtwandmasse anliefern bzw. herstellen und einbauen

5.5

Sonstige Leistungen

5.5.1

Anschluss an die Oberflächenabdichtung herstellen

m

Pos. ggf. genauer beschreiben

5.5.2

Hydraulische Zusatzmaßnahmen

Pos. ggf. genauer beschreiben

5.5.3

Nachsorge

Pos. ggf. genauer beschreiben

Titel 6: Betrieb/Entsorgung

6.1

Variante „Schlitzwand"

6.1.1

Bodenaushub entsorgen

m³/t

Steht bei der Entsorgungsanlage oder auf der Baustelle eine Waage zur Verfügung ist die Abrechnung über "t" genauer und deshalb zu empfehlen.

Bei unterschiedlich stark kontaminierten Böden/ Materialien und unterschiedlichen Entsorgungsanlagen ist diese Pos. mehrfach aufzunehmen.

6.1.2

Verdrängte Stützflüssigkeit aufbereiten oder entsorgen.

6.2

Variante „Bohrpfahlwand"

6.2.1

Bodenaushub entsorgen

m³/t

Erläuterungen vgl. 6.1.1

Titel 7: Qualitätssicherung/Kontrollprüfungen

7.1

Eignungsprüfungen und Qualitätsprüfungen entsprechend Qualitätssicherungsplan durchführen

Stck.

Titel 8: Technische Bearbeitung

8.1

Sanierungsplanung

Planung der Sanierungsmaßnahme nach §40 und Anlage 12 HOAI 2009 (nur Leistungsphasen 3, 4, 5) unter Berücksichtigung der “Arbeitshilfen BoGwS”, Anhang 3.1.2 “Leistungsbild”

Titel 9: Stundenlohnarbeiten/Maschinensätze

▲zurück nach oben

▲zurück nach oben

3.2.4.3 Oberflächenabdichtung

Tab. A-3.2.4.3 – 5: Oberflächenabdichtung

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/ Allgemeine Baustelleneinrichtung

Titel 2: Überwachung Arbeits-/ Emissionsschutz

Titel 3: Allgemeine Bauleistungen Sicherung

3.1

Oberfläche profilieren und verdichten

3.2

Bodenmaterial oder geeignete Abfallstoffe als Ausgleichsschicht für die endgültige Profilierung liefern, einbauen und verdichten

3.3

Überschüssiges Bodenmaterial entfernen

3.4

Bodenaustausch

Nicht tragfähige bzw. nicht verdichtungsfähige Untergrundbereiche ausheben und gegen tragfähiges, verdichtungsfähiges Material austauschen, einbauen und verdichten

Bodenverbesserung mit hydraulischen Bindemitteln

Nicht tragfähiger Untergrund verfestigen, einbauen und verdichten

m³ oder m²

Titel 4: Ergänzende Baustelleneinrichtung

4.1

Ergänzende Baustelleneinrichtung für zusätzliche Bauleistungen (z.B. Untergrundverbesserung) aufbauen, abbauen

psch

Titel 5: Ausführung Sicherung

5.1

Oberflächenabdichtung

5.1.1

Gasdrainageschicht herstellen einschl. Gasdrainageleitungen

5.1.2

Oberflächenabdichtung herstellen.

- Kunststoffdichtungsbahn,

- Asphaltdichtung,

- mineralische Dichtung,

- Kombinationsdichtung.

5.1.3

Flächenentwässerung einbauen oder verlegen

- Mulden und Grabenentwässerung,

- geschlossene oder offene Kanäle,

- Leitungen,

- Versickerungsgräben bzw. –reiche,

- Drainageschichten.

m² oder m

5.1.4

Gasabsauganlage liefern und montieren,. Anschluss herstellen

Stk.

5.1.5

Flächenentwässerung an ein Entwässerungssystem anschließen

psch

5.2

Oberflächenabdeckung

5.2.1

Frostschutzschicht herstellen

5.2.2

Oberflächenabdeckung - Tragschicht herstellen

- Tragschichten mit bituminösen

Bindemitteln,

- Tragschichten mit hydraulischen

Bindemitteln.

5.2.3

Oberflächenabdeckung - Deckschicht herstellen

- Deckschichten mit bituminösen

Bindemitteln,

- Deckschichten mit hydraulischen

Bindemitteln,

- Deckschichten aus Pflasterdecken und

Plattenbelägen,

- Mutterboden und Sonder-Beflanzung.

Stck.

5.3

Oberflächenwasserfassung und

-ableitung

5.3.1

Oberflächenwasserfassung herstellen

- Mulden- und

Grabenentwässerungssystem

- Entwässerungssystem aus geschlossenen Kanälen

und/ oder Leitungen

m

5.3.3

Regenrückhaltebecken herstellen.

psch

5.3.4

Rekultivierung herstellen

genaue Leistungsbeschreibung erforderlich

Titel 6: Betrieb/ Entsorgung

6.1

Entsorgung kontaminierter Materialien

m³/ t

Diese Position ist ggf. weiter zu untersetzen, wenn es sich um verschiedene Materialien bzw. Kontaminationsgrade handelt, die im Rahmen der Arbeiten in Titel 3 und 5 anfallen. Ebenfalls gilt dieses bei mehreren Entsorgungsanlagen.

Titel 7: Qualitätssicherung/ Kontrollprüfungen

7.1

Eignungsprüfungen und Qualitätsprüfungen entsprechend Qualitätssicherungsplan durchführen

Stck.

Titel 8: Technische Bearbeitung

8.1

Sanierungsplanung

Planung der Sanierungsmaßnahme nach §40 und Anlage 12 HOAI 2009 (nur Leistungsphasen 3, 4, 5) unter Berücksichtigung der “Arbeitshilfen BoGwS”, Anhang 3.1.2 “Leistungsbild”.

Titel 9: Stundenlohnarbeiten/ Maschinensätze

▲zurück nach oben

3.2.4.4 Immobilisierung

Tab. A-3.2.4.4 – 6: Immobilisierung

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/ Allgemeine Baustelleneinrichtung

Titel 2: Überwachung Arbeits-/ Emissionsschutz

Titel 3: Allgemeine Bauleistungen Sicherung

3.1

Ab- und Aufbruchsarbeiten bei überbauten Flächen

m², t

3.2

Einhausung erstellen, einschl. Abluftreinigung

Abluftreinigung ist schadstoff- und konzentrationsspezifisch festzulegen

3.3

Verbau für den Aushubbereich erstellen (z.B. Trägerbohlwand, Spundwand etc., evtl. rückverankert)

3.4

Wasserhaltung einschl. Wasserreinigung und Einleitung

m³/ Zeitraum

Vorgabe von Schadstoffkonzentrationen, Entnahmemengen, Reichweiten, Absenkungsziele und Einleitmöglichkeiten. Die Position gilt nur für eine temporäre Maßnahme, die zum Ziel hat, kontaminierten Boden zu entnehmen. Nicht zur Dekontamination von GW!

3.5

Bereitstellungslager (Pufferlager) einrichten, einschl. Abdichtung, Sickerwasser- und ggf. Gasfassung

Spezifizierung des Untergrundaufbaues muss im Vorfeld mit den Genehmigungsbehörden abgestimmt werden und ist zu beschreiben

3.6

Erdaushub und Separierung (kontaminiert/ unbelastet)

m³, t

3.7

Oberfläche wiederherstellen bzw. renaturieren

Angabe des Oberflächenaufbaues erforderlich

3.8

Materialtransport auf der Baustelle

m³ oder t

Titel 4: Ergänzende Baustelleneinrichtung

4.1

Bodenaufbereitungsanlage anliefern und einrichten

psch

Je nach Art des Bodenmaterials sind verschiedene Komponenten einzusetzen. Z.B.: Brecheranlagen, Schredder, Siebe etc.

Zur Dimensionierung sind im Vorfeld die entsprechenden Bodenverhältnisse und die Durchsatzmengen anzugeben.

4.2

Laborcontainer anliefern und einrichten

psch

Zur Durchführung der Eigen- und Fremdüberwachung sind chemische und bodenmechanische Prüfungen erforderlich. Das Equipment ist im Rahmen der Planung festzulegen und im Rahmen der Ausschreibung ggf. näher zu spezifizieren

4.3

Immobilisierungsanlage anliefern und einrichten

psch

Je nach Art der Bodenbehandlung sind Vorratssilos, Wiege-, Dosier- und Mischeinrichtungen vorzusehen. Eine Untergliederung der Pos. ist ggf. vorzunehmen

Titel 5: Ausführung Sicherung

5.1

Behandelten Boden gem. den grundbaulichen und bodenmechanischen Vorgaben vor Ort einbauen

m³/ t

Titel 6: Betrieb/ Entsorgung

6.1

Bodenbehandlungsanlage in Betrieb nehmen und zur Probe betreiben

psch

6.2

Bodenbehandlungsanlage betreiben, einschl. Funktionskontrolle, Überwachung des Behandlungsverlaufes und Optimierung

psch, m³, t

Unter dieser Position sind die Arbeitsschritte der Homogenisierung und der Immobilisierung unter Zugabe von z.B.:

- hydraulischen Bindemitteln,

- Mineralstoffen,

(z.B. Bentonite, Tone),

- Silikaten,

- Komplexbildnern,

- Wasser etc. zusammenzufassen. Je nach Aufwand ist die Position zu untergliedern. Verbrauchsmaterialien sind im EP einzukalkulieren

6.3

Entsorgung kontaminierter Materialien

m³/ t

Diese Position ist ggf. weiter zu untersetzen, wenn es sich um verschiedene Materialien bzw. Kontaminationsgrade handelt. Ebenfalls gilt dieses bei Nutzung mehrerer Entsorgungsanlagen.

Titel 7: Qualitätssicherung/ Kontrollprüfungen

7.1

Eignungsprüfungen und Qualitätsprüfungen entsprechend Qualitätssicherungsplan durchführen.

Stck.

Begleitende chemische Analytik gem. LK Analytik Phase II durchführen.

Begleitende physikalische Analytik durchfuhren. Z.B.:

- Frischraumdichte,

- Ausbreitungsmaß,

nach DIN 1048,

- 7 Tage Druckfestigkeit,

- 28 Tage Druckfestigkeit,

- Zerfallsziffer nach Endell,

- kf-Wert.

Titel 8: Technische Bearbeitung

8.1

Sanierungsplanung

Planung der Sanierungsmaßnahme nach §40 und Anlage 12 HOAI 2009 (nur Leistungsphasen 3, 4, 5) unter Berücksichtigung der “Arbeitshilfen BoGwS”, Anhang 3.1.2 “Leistungsbild”.

Titel 9: Stundenlohnarbeiten/ Maschinensätze

▲zurück nach oben

3.2.4.5 Dekontamination on-site

Tab. A-3.2.4.5 – 7: Dekontamination on-site

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/ Allgemeine Baustelleneinrichtung

Titel 2: Überwachung Arbeits-/ Emissionsschutz

Titel 3: Allgemeine Bauleistungen Dekontamination

3.1

Ab- und Aufbruchsarbeiten bei überbauten Flächen

m², t

3.2

Einhausung erstellen, einschl. Abluftreinigung

Abluftreinigung ist schadstoff- und konzentrationsspezifisch festzulegen

3.3

Verbau für den Aushubbereich erstellen (z.B. Trägerbohlwand, Spundwand etc., evtl. rückverankert)

3.4

Wasserhaltung einschl. Wasserreinigung und Einleitung

m³/

Zeitraum

Vorgabe von Schadstoffkonzentrationen, Entnahmemengen, Reichweiten, Absenkungsziele und Einleitmöglichkeiten. Die Position gilt nur für eine temporäre Maßnahme, die zum Ziel hat kontaminierten Boden zu entnehmen. Nicht zur Dekontamination von GW!

3.5

Bereitstellungslager (Pufferlager) einrichten, einschl. Abdichtung, Sickerwasser- und ggf. Gasfassung

Spezifizierung des Untergrundaufbaues muss im Vorfeld mit den Genehmigungsbehörden abgestimmt werden und ist zu beschreiben

3.6

Erdaushub und Separierung (kontaminiert/ unbelastet)

m³, t

3.7

Sauberes/ gereinigtes Material verfüllen und verdichten nach vorgegebener Spezifikation (Bodeneigenschaften,

Einbauwerte)

m³, t

3.8

Oberfläche wiederherstellen bzw.

renaturieren

Angabe des Oberflächenaufbaues erforderlich

3.9

Materialtransport auf der Baustelle

m³ oder t

Titel 4: Ergänzende Baustelleneinrichtung

4.1

Bodenaufbereitungsanlage anliefern und einrichten

psch

Je nach Art des Bodenmaterials sind verschiedene Komponenten einzusetzen. Z.B.: Brecheranlagen, Schredder, Siebe etc.

Zur Dimensionierung sind im Vorfeld die entsprechenden Bodenverhältnisse und die Durchsatzmengen anzugeben.

Titel 5: Infrastruktur Dekontamination

5.1

Variante: Mikrobiologische Behandlung

5.1.1

Herrichten der Behandlungsfläche gem. den planerischen Vorgaben

Es sind in dieser Position sowohl Profilierungsarbeiten, das Erstellen eines Planums als auch die Abdichtung des Untergrundes zu fassen

5.1.2

Erstellen von Ent- und Bewässerungssystemen einschl. Anlagentechnik

m, psch

5.1.3

Erstellen des Belüftungssystems einschl. Anlagentechnik

m, psch

5.1.4

Bodenmaterial aufbereiten

- Sieben,

- Mischen

ggf. Hilfsstoffe zufügen

m³, t

5.1.5

Aufbereiteten Boden auf Behandlungsfläche aufsetzen und nach der Behandlung aufnehmen und laden

m³ , t

5.1.6

Miete wasserdicht abdecken bzw. einhausen

5.2

Variante: Chemisch-physikalische Behandlung (Bodenwäsche)

5.2.1

Herrichten der Betriebsflächen gem. den planerischen Anforderungen

Es sind in dieser Position sowohl Profilierungsarbeiten, das Erstellen eines Planums als auch die Abdichtung des Untergrundes zu fassen

5.2.2

Einhausung anliefern und montieren einschl. Abluftreinigung

m³, psch

5.2.3

Bodenbehandlungsanlage anliefern und installieren

psch

Titel 6: Betrieb/ Entsorgung

6.1

Reststoffe entsorgen

t, m³

Diese Position ist ggf. weiter zu untersetzen, wenn es sich um verschiedene Materialien bzw. Kontaminationsgrade handelt. Ebenfalls gilt dieses bei mehreren Entsorgungsanlagen.

6.2

Variante: Mikrobiologische Behandlung

6.2.1

Belüftungs- und Bewässerungsanlagen in Betrieb nehmen

psch

6.2.2

Belüftungs- und Bewässerunganlagen vorhalten

psch

6.2.3

Bodenbehandlungsanlage betreiben, einschl. Funktionskontrolle, Überwachung des Behandlungsverlaufes und Optimierung

psch, m³, t

6.3

Variante: Chemisch-physikalische Behandlung (Bodenwäsche)

6.3.1

Bodenbehandlungsanlage in Betrieb nehmen und zur Probe betreiben

psch

6.3.2

Bodenbehandlungsanlage betreiben, einschl. Funktionskontrolle, Überwachung des Behandlungsverlaufes und Optimierung

psch, m³, t

Titel 7: Qualitätssicherung/ Kontrollprüfungen

7.1

Analytik/ Qualitätssicherung

In dieser Position ist der Leistungskatalog der Phase II zu verwenden (s. Anhang 2 Arbeitshilfen BoGwS).

Titel 8: Technische Bearbeitung

8.1

Sanierungsplanung

Planung der Sanierungsmaßnahme nach §40 und Anlage 12 HOAI 2009 (nur Leistungsphasen 3, 4, 5) unter Berücksichtigung der “Arbeitshilfen BoGwS”, Anhang 3.1.2 “Leistungsbild”.

Titel 9:    Stundenlohnarbeiten/ Maschinensätze

▲zurück nach oben

3.2.4.6 Dekontamination off-site

Tab. A-3.2.4.6 – 8: Dekontamination off-site

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/ Allgemeine Baustelleneinrichtung

Titel 2: Überwachung Arbeits-/ Emissionsschutz

Titel 3: Allgemeine Bauleistungen Dekontamination

3.1

Ab- und Aufbruchsarbeiten bei überbauten Flächen

m², t

3.2

Einhausung erstellen, einschl. Abluftreinigung

Abluftreinigung ist schadstoff- und konzentrationsspezifisch festzulegen

3.3

Verbau für den Aushubbereich erstellen (z.B. Trägerbohlwand, Spundwand etc., evtl. rückverankert)

3.4

Wasserhaltung einschl. Wasserreinigung und Einleitung

m³/ Zeitraum

Vorgabe von Schadstoffkonzentrationen, Entnahmemengen, Reichweiten, Absenkungsziele und Einleitmöglichkeiten. Die Position gilt nur für eine temporäre Maßnahme, die zum Ziel hat, kontaminierten Boden zu entnehmen. Nicht zur Dekontamination von GW!

3.5

Bereitstellungslager (Pufferlager) einrichten, einschl. Abdichtung, Sickerwasser- und ggf. Gasfassung

Spezifizierung des Untergrundaufbaues muss im Vorfeld mit den Genehmigungsbehörden abgestimmt werden und ist zu beschreiben

3.6

Erdaushub und Separierung (kontaminiert/ unbelastet)

m³, t

3.7

Sauberes/ gereinigtes Material verfüllen und verdichten nach vorgegebener Spezifikation (Bodeneigenschaften, Einbauwerte)

m³, t

3.8

Oberfläche wiederherstellen bzw. renaturieren

Angabe des Oberflächenaufbaues erforderlich

3.9

Materialtransport auf der Baustelle

m³ oder t

Titel 4: - entfällt-

Titel 5: - entfällt -

Titel 6: Betrieb/ Entsorgung

6.1

Kontaminierten Boden zur Bodenreinigungsanlage transportieren, einschl. Umschlag

t, m³

6.2

Kontaminierten Boden aufbereiten (sieben, brechen, homogenisieren)

t, m³

6.3

Aufbereiteten Boden in einer

stationären

- mikrobiologischen

- chemisch-physikalischen

(Bodenwäsche)

- thermischen,

Bodenreinigungsanlage behandeln

psch, m³, t

Entsprechend der Sanierungsplanung ist hier das Behandlungsverfahren einzusetzen. Dabei können versch. Chargen unterschiedlichen Behandlungsverfahren zugeordnet werden. Entsprechend ist dann die Position weiter zu untersetzen.

6.4

Reststoffentsorgung

t, m³

Entsprechende Nachweise sind zu erbringen

6.5

Gereinigten Boden abfahren

t, m³

Titel 7: Qualitätssicherung/ Kontrollprüfungen

7.1

Analytik/ Qualitätssicherung

In dieser Position ist der Leistungskatalog der Phase II zu verwenden (s. Anhang 2 Arbeitshilfen BoGwS).

Titel 8: Technische Bearbeitung

8.1

Sanierungsplanung

Planung der Sanierungsmaßnahme nach §40 und Anlage 12 HOAI 2009 (nur Leistungsphasen 3, 4, 5) unter Berücksichtigung der “Arbeitshilfen BoGwS”, Anhang 3.1.2 “Leistungsbild”.

Titel 9: Stundenlohnarbeiten/ Maschinensätze

▲zurück nach oben

3.2.4.7 Hydraulische Maßnahmen in situ

Tab. A-3.2.4.7 – 9: Hydraulische Maßnahmen in situ

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/ Allgemeine Baustelleneinrichtung

Titel 2: Überwachung Arbeits-/ Emissionsschutz

Titel 3: - entfällt -

Titel 4: - entfällt-

Titel 5: Infrastruktur Dekontamination

5.1

Grundwasserentnahmebrunnen erstellen

Stck, lfdm

Zurückgreifen und Spezifizierung über VOB/ C 18301/2 ; STLB 005; STLK-W

5.2

Grundwasserschlucksystem erstellen (z.B. Schluckbrunnen, -rigolen, -schlitze, -flächen)

Stck, lfdm, m²

Eine Beschreibung des Systems ist erforderlich und kann hier nicht detailliert wiedergegeben werden.

5.3

Förder- und Transporteinrichtungen anliefern und installieren

Stck, lfdm

Unter dieser Position sind alle Förderpumpen und das Leistungssystem zur GW-Dekontaminationsanlage und zur Versickerung/ Einleitung zu fassen

5.4

Grundwasserreinigungsanlage komplett anliefern und installieren (z.B. Strippanlage, Wasseraktivkohlefilter oder sonstige Filter, Oxidationsanlagen, Fällungsanlagen etc.)

psch

5.5

Grundwasserreinigungsanlage abbauen und abtransporieren

psch

Titel 6: Betrieb/ Entsorgung

6.1

Grundwasserreinigungsanlage vorhalten und betreiben

psch

6.2

Verbrauchsmaterial anliefern, nach Verwendung wiederaufbereiten bzw. entsorgen

t, m³

Hier wird beispielsweise der Verbrauch an Aktivkohle und deren Verwertung und Entsorgung beschrieben

6.3

Betrieb der Maßnahme überwachen, kontrollieren und optimieren

psch

Titel 7: Qualitätssicherung/ Kontrollprüfungen

7.1

Analytik/ Qualitätssicherung

In dieser Position ist der Leistungskatalog der Phase II zu verwenden (s. Anhang 2 Arbeitshilfen BoGwS).

Titel 8: Technische Bearbeitung

8.1

Sanierungsplanung

Planung der Sanierungsmaßnahme nach §40 und Anlage 12 HOAI 2009 (nur Leistungsphasen 3, 4, 5) unter Berücksichtigung der “Arbeitshilfen BoGwS”, Anhang 3.1.2 “Leistungsbild”.

Titel 9:    Stundenlohnarbeiten/ Maschinensätze

▲zurück nach oben

3.2.4.8 Bodenluftabsaugung

Tab. A-3.2.4.8 – 10: Bodenluftabsaugung

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/ Allgemeine Baustelleneinrichtung

Titel 2: Überwachung Arbeits-/ Emissionsschutz

Titel 3: - entfällt -

Titel 4: - entfällt-

Titel 5: Infrastruktur Dekontamination

5.1

Bodenluftabsaugbrunnen erstellen

Stck, lfdm

5.2

Bodenluftabsauganlage anliefern und installieren, einschl. Abluftreinigung (Aktivkohle, Rückgewinnung, Katalytik)

psch

5.3

Sonstige Infrastruktur anliefern und installieren

z.B. Verlegen von Dichtungsbahnen bei unversiegelten Flächen zur Unterbindung eines “Kurzschlusses” beim Abpumpen.

5.4

Bodenluftabsauganlage demontieren und abtransportieren

psch

Titel 6: Betrieb/ Entsorgung

6.1

Bodenluftabsauganlage vorhalten und betreiben, einschl. Inbetriebnahme

psch

6.2

Verbrauchsmaterial anliefern, nach Verwendung wiederaufbereiten bzw. entsorgen

t, m³

Hier wird beispielsweise der Verbrauch an Aktivkohle und deren Verwertung und Entsorgung beschrieben

6.3

Betrieb der Maßnahme überwachen, kontrollieren und optimieren

psch

Titel 7: Qualitätssicherung/ Kontrollprüfungen

7.1

Analytik/ Qualitätssicherung

In dieser Position ist der Leistungskatalog der Phase II zu verwenden (s. Anhang 2 Arbeitshilfen BoGwS).

Titel 8: Technische Bearbeitung

8.1

Sanierungsplanung

Planung der Sanierungsmaßnahme nach §40 und Anlage 12 HOAI 2009 (nur Leistungsphasen 3, 4, 5) unter Berücksichtigung der “Arbeitshilfen BoGwS”, Anhang 3.1.2 “Leistungsbild”.

Titel 9: Stundenlohnarbeiten/ Maschinensätze

▲zurück nach oben

3.2.4.9 Mikrobiologische Behandlung in situ

Tab. A-3.2.4.9 – 11: Mikrobiologische Behandlung in situ

Pos.

Text

Einheit

Bemerkungen

Titel 1: Allgemeine Bauleistungen/ Allgemeine Baustelleneinrichtung

Titel 2: Überwachung Arbeits- /Emissionsschutz

Titel 3: - entfällt -

Titel 4: - entfällt-

Titel 5: Infrastruktur Dekontamination

5.1

Grundwasserentnahmebrunnen erstellen

Stck, lfdm

5.2

Grundwasseraufbereitungsanlage anliefern und installieren

psch

5.3

Grundwasserversickerungssystem erstellen

Stck., lfdm, m²

5.4

Bodenluftabsaugbrunnen erstellen

Stck., lfdm

5.5

Belüftungsanlage anliefern und montieren, einschl. Abluftreinigung, Rohrleitungen etc.

psch

Titel 6: Betrieb/ Entsorgung

6.1

Anlage zur mikrobiologischen in-situ Bodenbehandlung vorhalten und betreiben, einschl. Inbetriebnahme

psch

6.2

Verbrauchsmaterial anliefern, nach Verwendung wiederaufbereiten bzw. entsorgen

t, m³

Hier wird beispielsweise der Verbrauch an Aktivkohle und deren Verwertung und Entsorgung beschrieben

6.3

Betrieb der Maßnahme überwachen, kontrollieren und optimieren

psch

Titel 7: Qualitätssicherung/ Kontrollprüfungen

7.1

Analytik/ Qualitätssicherung

In dieser Position ist der Leistungskatalog der Phase II zu verwenden (s. Anhang 2 Arbeitshilfen BoGwS).

Titel 8: Technische Bearbeitung

8.1

Sanierungsplanung

Planung der Sanierungsmaßnahme nach §40 und Anlage 12 HOAI 2009 (nur Leistungsphasen 3, 4, 5) unter Berücksichtigung der “Arbeitshilfen BoGwS”, Anhang 3.1.2 “Leistungsbild”.

Titel 9: Stundenlohnarbeiten/ Maschinensätze

▲ zurück nach oben

Weitere Informationen
Downloads